Aufruf der Frauen des CNI - CIG
Aufruf zu dezentralen Aktionen am 8. März

26. Februar 2020

An die Rätinnen des Indigenen Regierungsrats (CIG)
An alle Compañeras des Congreso Nacional Indígena (CNI)
An alle Frauen, die kämpfen oder sich einem antikapitalistischen und antipatriarchalen Kampf anschließen wollen:

Als Arbeitsgruppe »Frauen« des Indigenen Regierungsrats (CIG) möchten wir an die Abschlussworte im Beitrag der Comandanta Yesica – zur Klausur des »Zweiten (Internationalen) Treffens der Frauen, die kämpfen«, am 29. Dezember 2019 im Caracol (Morelia) »Wirbel unserer Worte«, in den zapatistischen Bergen des Widerstands und der Rebellion – erinnern.

»Eine letzte Sache vor Ende und Klausur dieses Zweiten Internationalen Treffens der Frauen, die kämpfen. Es geht um den Kalender. Wir wissen: Tag, Woche, Monat oder Jahr spielen keine Rolle dabei, denn irgendwo auf der Welt wird es eine Frau geben, die Angst hat, die angegriffen, verschwunden gemacht oder ermordet wird. Wir sagten es ja bereits: Für die Frauen, die kämpfen, gibt es kein Ausruhen. Somit möchten wir hier – und durch diejenigen, die uns hören oder sehen oder dies lesen – einen Vorschlag zur gemeinsamen Aktion machen. Diese könnte an jedem beliebigen Tag des Jahres stattfinden, denn wir wissen ja, wie das patriarchale System ist, das nicht innehält, um uns Gewalt anzutun.

WIR SCHLAGEN VOR – DASS DIE GEMEINSAME AKTION DER FRAUEN, DIE KÄMPFEN IN ALLER WELT – AM 8. MÄRZ 2020 STATTFINDEN WIRD.

Wir schlagen vor: Jede Organisation, Gruppe oder Kollektiv macht das, was sie denkt, was am besten ist; und wir tragen dabei die Farben oder Zeichen, die uns – entsprechend unseres Denkens und unserer Art und Weise – ausmachen. Dazu tragen wir alle – als Zeichen unseres Schmerzes und unserer Trauer um all die verschwunden gemachten und ermordeten Frauen in der ganzen Welt – eine schwarze Schleife. Damit wir ihnen in dieser Form in allen Sprachen, in allen Geografien und mit allen Kalendern sagen: Ihr seid nicht allein, Ihr fehlt uns, wir vermissen Euch, wir vergessen Euch nicht, wir brauchen Euch, denn wir sind Frauen, die kämpfen; und wir verkaufen uns nicht, und wir ergeben uns nicht und lassen nicht nach.«

Um uns zu koordinieren, laden wir alle Frauen ein, ihre Aktionen, die sie innerhalb dieses gemeinsamen Aktionsrahmens umsetzen werden, unter der folgenden Email-Adresse zu registrieren: encuentromujcni2019@gmail.com

Niemals mehr ein Mexiko ohne Uns! (*)

Arbeitsgruppe der Frauen des
Congreso Nacional Indígena (CNI) – Indigener Regierungsrat (CIG)


übersetzt von lisa-colectivo malíntzin

Anmerkung:
(*) Im spanischen Original steht die weibliche und groß geschriebene Form des »uns«: Nosotras.