Aufruf zur nationalen Arbeitsversammlung zwischen dem Indigenen Regierungsrat und den Pueblos, die den Nationalen Indígena Kongress bilden
Die Stunde des Erblühens ist gekommen

13. September 2017

An die pueblos originarios von Mexiko:
An die Ratsmitglieder des Indigenen Regierungsrates:

Aufgrund der Vereinbarung in der Versammlung des Nationalen Indígena Kongresses (CNI) vom 26.-28. Mai 2017, im Sinne der Durchführung einer neuen nationalen Versammlung im Monat Oktober im Bundesstaat Chiapas, auf zapatistischen Territorium, rufen wir, pueblos, naciones, tribus und indigene Viertel, die ursprünglichen Gemeinden, die wir sind, auf, Delegierte zu benennen, um den Weg weiter zu gehen, den wir uns vorgenommen haben.

In Erwägung ...

... dass die Enteignung, die Repression, die Ausbeutung und die Verachtung gegen unsere pueblos nicht aufhört und im Gegenteil jeden Tag gewalttätiger und unverschämter wird, und dass wir kollektiv entschieden haben, dass unsere Antwort die Organisierung, der Widerstand und Rebellion sein wird.

... dass der Indigene Regierungsrat für Mexiko (CIG) sich mit der Repräsentation der pueblos, naciones und tribus originarias des größten Teils der indigenen Geografie unseres Landes, gestärkt hat, und, dass er sich die Erschaffung einer antikapitalistischen Agenda in neun Arbeitsgruppen vorgenommen hat, um alle pueblos auf dem Land und die Städte aufzurufen, uns zu organisieren, für den durch die Mächtigen auferlegten Krieg.

... dass wir, der CNI, gekommen sind um Unterstützungs- und Solidaritätsnetze für das ganze Land zu spinnen, dass von unten das neue Land und die neue Welt, die wir brauchen, gewebt wird.

... dass die Stunde des Erblühens der pueblos gekommen war und dass unser Wort, Träger der Farbe dieses Landes, der Würde und des Lebens unserer pueblos durch den CIG die Erde erbeben lasse:

.... rufen wir auf zur Nationalen Arbeitsversammlung zwischen dem Indigenen Regierungsrat und den Pueblos, die den Nationalen Indígena Kongress bilden, durchzuführen vom 11.-19. Oktober 2017 auf zapatistischen Territorium, Chiapas, entsprechend folgender Tagesordnung:

11. Oktober: Ankunft und Registrierung der Delegierten der pueblos des CNI, der Ratsmitglieder des CIG. In den Einrichtungen des CIDECI-UniTierra, San Cristóbal de las Casas, Chiapas.

12. Oktober: Eröffnungsversammlung und Diskussion in den vereinbarten neun Arbeitsgruppen des CIG. In den Einrichtungen des CIDECI-UniTierra.

13. Oktober: Abschluss der Arbeitsgruppen und Arbeit im Plenum. In den Einrichtungen des CIDECI-UniTierra.

14.-19. Oktober:
Rundreise zu verschiedenen Punkten in Chiapas, organisiert durch die zapatistischen Gemeinden, um den CIG und die Sprecherin zu begrüßen.

19. Oktober:
Abschluss unserer Generalversammlung.


Die Delegationen werden gebeten, umgehend ihre Teilnahme per E-Mail zu bestätigen: catedrajuanchavez@congresonacionalindigena.org

Die Sitzung am 12. und 13. Oktober wird ausschließlich für Delegierte des CNI und Ratsmitglieder des CIG sein, als Beobachter*innen können jene teilnehmen, die ausdrücklich durch die Kommission der Koordination und Überwachung des CIG eingeladen sind.

Die Standtorte und Termine der Rundreise vom 14.-19. Oktober, sowie die Bedingungen der Teilnahme für jene, die nicht dem CIG oder CNI angehören, oder ihre Gäst*innen sind, werden festgelegt und bekannt gegeben durch die Kommission Sexta der EZLN.

Hochachtungsvoll,

Für die vollständige Wiederherstellung unserer Pueblos!
Nie wieder ein Mexiko ohne uns!

Nationaler Indígena Kongress

PROGRAMM DER RUNDREISE DES INDIGENEN REGIERUNGSRATES
IN CHIAPAS VOM 14. BIS 19. OKTOBER 2017

Im Rahmen der Feier der NATIONALEN ARBEITSVERSAMMLUNG ZWISCHEN DEM INDIGENEN REGIERUNGSRAT UND DEN PUEBLOS, DIE DEN NATIONALEN INDÍGENA KONGRESS BILDEN, welche im CIDECI, San Cristóbal de Las Casas, Chiapas, am 12., 13. und 19. Oktober 2017 abgehalten wird, teilen wir Ihnen mit, dass Individuen, Gruppen, Kollektive und Organisationen der Sexta; indigene Dörfer und Organisationen des Nationalen Indígena Kongress (CNI) in Chiapas, die zapatistischen Unterstützungsbasen und die Kommission Sexta der EZLN eine Reihe von Festakten organisiert haben, zur Begrüßung des Indigenen Regierungsrates (CIG) – Wort, Gehör und Herz der pueblos originarios des CNI -, die im südöstlichen mexikanischen Bundesstaat Chiapas, gemäß des folgenden Kalenders, stattfinden werden:

Samstag, 14. Oktober 2017. - Siedlung von Guadalupe Tepeyac, MAREZ [Municipios Autónomos Rebeldes Zapatistas, dt.: Autonome Rebellische Zapatistische Landkreise] “San Pedro de Michoacán”. Ohne genaue Uhrzeit, je nach dem, wann sie vom CIDECI nach Guadalupe Tepeyac kommen. Die Delegation des CIG übernachtet dort.

Sonntag, 15. Oktober 2017. - Caracol Morelia, MAREZ “17 de Noviembre”, Zone Tzotz Choj. Ohne genaue Uhrzeit, je nach dem, wann sie von Guadalupe Tepeyac zum Caracol Morelia kommen. Die Delegation des CIG übernachtet dort.

Montag, 16. Oktober 2017. - Caracol La Garrucha, MAREZ “Francisco Gómez”, Zone Selva Tzeltal. Ohne genaue Uhrzeit, je nach dem, wann sie vom Caracol Morelia zum Caracol La Garrucha kommen. Die Delegation des CIG übernachtet dort.

Dienstag, 17. Oktober 2017. - Caracol Roberto Barrios, MAREZ “Trabajo”, Nördliche Zone von Chiapas. Ohne genaue Uhrzeit, je nach dem, wann sie vom Caracol La Garrucha zum Caracol Roberto Barrios kommen. Die Delegation des CIG übernachtet dort.

Mittwoch, 18. Oktober 2017. - Landkreis Palenque der schlechten Regierung, Chiapas. 10 Uhr Transfer zum CIDECI in San Cristóbal de Las Casas. Die Delegation des CIG übernachtet im CIDECI.

Donnerstag, 19. Oktober 2017. - Caracol Oventik, MAREZ “San Andrés Sakamch´en de los Pobres”, Zone Altos von Chiapas. Rückkehr zum CIDECI, dort beschließt die Versammlung ihre Arbeit.

Der Eintritt ist frei. Es werden keine Nahrungsmittel verteilt, noch T-Shirts, noch Eimer, noch Zement, noch Wassertanks, noch Wellblechdächer, noch Capis, noch Sandwiches, noch Frutsis [Anm.: süße Säfte], noch Versprechen [1].

Die freien Kommunikationsmedien und die Bezahlmedien müssen sich im CIDECI in San Cristóbal de Las Casas, Chiapas, am 11., 12. und 13. Oktober akkreditieren, um Zugang zu den Orten zu haben, die speziell geschaffen werden, damit sie ihre Arbeit mit gewissen Erleichterungen machen können (insbesondere Fotografie und Video).

Hochachtungsvoll,

Individuen, Gruppen, Kollektive und Organisationen aus Chiapas, Angehörige der Sexta
Indigene Dörfer und Organisationen des Nationalen Indígena Kongress in Chiapas
Zapatistische Unterstützungsbasen
Kommission Sexta der EZLN

1: Anspielung auf den üblichen Wahlkampf etablierter Parteien, die durch Geschenke und Versprechungen versuchen, Stimmen der Bevölkerung zu gewinnen.

übersetzt von: Nadine