Kommunique der Sechsten Kommission und der Intergalaktischen Kommission der EZLN an die Teilnehmer des Festivals der Würdigen Wut

Sechste Kommission und Intergalaktische Kommission der EZLN
26 November 2008

An die Anhänger/innen der Sechsten Erklärung aus dem Lakandonischen Urwald in Mexiko und auf der ganzen Welt
An die Gäste des Ersten Weltweiten Festivals der Würdigen Wut
An das mexikanische Volk
An die Völker der Welt

Compañeras und Compañeros,
Brüder und Schwestern:

Wir möchten euch bei dieser Gelegenheit unser Wort über die Fortschritte bei der Veranstaltung des Ersten Weltweiten Festivals der Würdigen Wut mitteilen.

Erstens. - Bis heute haben wir außer Mexiko die Teilnahmebestätigung von Personen, Gruppen, Kollektiven und Organisationen aus den folgenden Ländern erhalten: Iran. Argentinien. Italien. Frankreich. Vereinigte Staaten. Brasilien. Schweden. Costa Rica. Spanien . Schweiz. Baskenland. Kuba. Chile. England. Österreich. Venezuela. Belgien Deutschland. Norwegen. Griechenland.

Zweitens. - Aus unserem Land, Mexiko, werden Compañeras und Compañeros der anderen Kampagne aus den verschiedenen mexikanischen Bundesstaaten teilnehmen, die auf dem Gebiet der alternativen Kommunikationsmedien kämpfen, der Menschenrechtsverteidigung, in Schulen und Universitäten, gegen die Repression, für die Präsentation der Verschwundenen und die Befreiung der politischen Gefangenen, in sozialen und politischen Organisationen, Kunst und Kultur, Gewerkschaften, Gleichberechtigung der Frauen, für die Arbeiter/innen in den Maquiladoras im Norden Mexikos, für die Umwelt, für die sexuelle Diversität, in der Lehrerbewegung, in der Landwirtschaft, mit Sexarbeiter/innen, und im hervorragenden Kampf des Nationalen Indigenen Kongresses.

Drittens. - Für die Tage 26., 27., 28. und 29. Dezember 2008 sind für das Festival, das in Mexiko Stadt gefeiert wird, unter anderen, die folgenden Aktivitäten geplant:

26. Dezember 2008

10:00 Uhr. Inauguration.
11:00 Uhr. Die Vier Räder des Kapitalismus: Ausbeutung. Offenes Forum mit der Teilnahme von Arbeiter/innen aus der Maquila Industrie in Baja California und Tamaulipas, dem Arbeitergewerkschaftsverband (Spanien), Arbeitern aus Solano (Argentinien) und aus dem Mittleren Osten (Iran), sowie alle Arbeiter/innen, die teilnehmen möchten und dies im voraus ankündigen. Moderator: Das Zentrum für Multidisziplinäre Analysen der UNAM (Mexiko).
17:00 Uhr. Die Anderen Wege: Die Andere Stadt. Offenes Forum mit der Teilnahme der Nationalen Union der Linken Unabhängigen Volksorganisationen UNOPII (Mexiko), des Arbeiter- und Sozialistenverbandes (Mexiko), Jugendliche von anarchistischen, Punk- und libertären Kollektiven (Mexiko), Brigada Callejera (Mexiko), sowie alle, die in den Städten kämpfen, die teilnehmen möchten und dies im voraus ankündigen. Moderation: UNOPII (Mexiko).

27. Dezember 2008

11:00 Uhr. Die Vier Räder des Kapitalismus: Raub. Offenes Forum mit der Teilnahme des Nationalen Indigenen Kongresses CNI (Mexiko), Einwohner aus Lomas de Poleo, Ciudad Juárez (Mexiko), dem Indigenen Räteverband aus dem Norden von Cauca (Kolumbien), so wie alle, die über den kapitalistischen Raub sprechen möchten, die teilnehmen möchten und dies im voraus ankündigen. Moderation: Bárbara Zamora (Mexiko).
17:00 Uhr. Die Anderen Wege: Andere Sozialbewegungen. Offenes Forum mit der Teilnahme der Indigenen Front Chinanteca (Mexiko), Volksfront (Mexiko), Colonia Blanca Navidad, aus Nuevo Laredo (Mexiko), Unabhängige Volksfront Francisco Villa (Mexiko), CACTO-Oaxaca (Mexiko). Moderation: CNI (Mexiko).

28. Dezember 2008

11:00 Uhr. Die Vier Räder des Kapitalismus: Repression. Offenes Forum mit den Müttern von Sinaloa und Chihuahua (Mexiko), eine Botschaft der politischen Gefangenen von Atenco (Mexiko), eine aufgenommene Botschaft von Gloria Arenas, politische Gefangene (Mexiko), das Kollektiv Tod@s somos Pres@s (Mexiko), des Nationalen Netzwerks gegen die Repression und für die Solidarität (Mexiko), und Bárbara Zamora (Mexiko). Moderation: UNÍOS (Mexiko).
17:00 Uhr. Die Anderen Wege: Andere Geschichte, Andere Politik. Runder Tisch mit der Teilnahme von John Holloway, Felipe Echenique (Mexiko), Francisco Pineda (Mexiko), Raúl Zibechi (Uruguay), Olivier Besacenot (Frankreich), Mónica Baltodano (Nikaragua), Sergio Rodríguez Lascano (Mexiko). Moderation: Revista Rebeldía (Mexiko).

29. Dezember 2008

11:00 Uhr. Die Vier Räder des Kapitalismus: Verachtung. Offenes Forum mit dem Anarcho-Punk Kollektiv La KURVA (Mexiko), dem Nationalen Indigenen Kongress (Mexiko), der Nationalen Hilfsarbeitervereinigung (Mexiko), Mercedes Oliveira (Mexiko). Moderation: CNI (Mexiko).

Viertens. - Für eine Reihe von akademischen Konferenzen, die vom 2. bis 5. Januar 2009, in San Cristóbal de Las Casas, Chiapas, stattfinden werden, haben die folgenden Personen ihre Teilnahme bestätigt: Adolfo Gilly (Mexiko) Pablo González Casanova (Mexiko) Mónica Baltodano (Nikaragua) Villoro (Mexiko) Oscar Olivera (Bolivien) Michael Hardt (USA) Walter Mignolo (Argentinien) Pier Luigi Sullo (Italien) Sylvia Marcos (Mexiko) Jotxe Iriarte (Baskenland). Paulina Fernández (Mexiko) Marcos Roitman (Chile-Spanien) Gustavo Esteva (Mexiko) Arundhati Roy (Indien) (sendet ihren Beitrag zu) Bárbara Zamora (Mexiko) Carlos Aguirre Rojas (Mexiko) Raúl Zibechi (Uruguay) Carlos González -CNI- (Mexiko) Juan Chávez -CNI- (Mexiko) John Berger (Inglaterra) (sendet seinen Beitrag zu) Olivier Bensacenot (Frankreich) Jaime Pastor (Spanien) Movimiento de los Sin Tierra (Brasilien) Sergio Rodríguez Lazcano (Mexiko) Vía Campesina (International).

Fünftens. - Seitens der EZLN haben die folgenden Compañer@s als Moderatoren oder Konferenzteilnehmer in Chiapas ihre Teilnahme bestätigt: Comandanta Susana, Comandanta Miriam, Comandanta Hortensia, Comandanta Florencia, Comandanta Everilda, Comandante David, Comandante Zebedeo, Comandante Tacho, Comandante Guillermo, Aufständischer Oberstleutnant Moisés, Aufständische Hauptfrau Elena, Die kleine Lupita, Die kleine Toñita

Sechstens.- Bei den Einladungen sind wir mit den Daten vorgegangen, die wir von den Anhängern der Sechsten Erklärung, Kontakte während der Rundreise der Anderen Kampagne, und die Teilnahmelisten der verschiedenen öffentlichen Aktionen der EZLN erhalten haben. Sollte irgendeine Person, Gruppe, Kollektiv oder Organisation aus Mexiko oder weltweit, nicht eingeladen worden sein, liegt das sicher nur daran, dass wir ihre Daten nicht haben. Wir bitten euch daher respektvoll, uns unsere Unterlassung zu verzeihen und die Webseite Enlace Zapatista zu kontaktieren, in der Sektion für das Weltweite Festival der Würdigen Wut.

Siebtens. -Die Einladungen gehen nur an jene, die als Aussteller teilnehmen möchten. Der Zutritt zu allen Aktivitäten des Festivals ist frei und offen für alle die teilnehmen möchten, und die Würdige Wut kennen, die sich in Mexiko und auf der ganzen Welt organisiert. Einige technische und Prozedurdetails werden von dem Organisatorischen Unterstützungsteam des Festivals bekannt gegeben werden, auf der Webseite von Enlace Zapatista, in der Sektion für das Weltweite Festival der Würdigen Wut.

Das ist für jetzt alles, wir halten euch weiterhin informiert.

FREIHEIT UND GERECHTIGKEIT FÜR ATENCO!

Aus den Bergen des Mexikanischen Südostens,

Subcomandante Insurgente Marcos
Sechste Kommission der EZLN

Aufständischer Oberstleutnant Moisés
Intergalaktische Kommission der EZLN