EZLN-Comunicado
Wir unterstützen die Studierenden
in Ayotzinapa

7. Oktober 2014
im 20. Jahr nach dem Beginn des Krieges gegen das Vergessen

Generalkommandantur der EZLN
Mexiko

An die Studenten der Schule ESCUELA NORMAL »RAÚL ISIDRO BURGOS”
in AYOTZINAPA, Guerrero, Mexiko,
An die nationale und internationale Sexta,
An das mexikanische Volk und alle Völker der Welt:


Schwestern und Brüder,
Compañeras und Compañeros!

Wir möchten den Schüler*innen der Escuela Normal von Ayotzinapa, Guerrero, Mexiko, deren Familien, Mitschüler*innen, Lehrer*innen und Freund*innen nur das Eine sagen:
Ihr seid nicht allein.
Euer Schmerz ist unser Schmerz.
Unser ist auch euer würdiger Zorn.

-*-

Die Compañeras und Compañeros der Sexta in Mexiko und auf der ganzen Welt fordern wir auf, sich zu mobilisieren, jeder nach seinen Möglichkeiten und auf seine Art, um die Gemeinschaft der Escuela Normal von Ayotzinapa in ihrer Forderung nach wahrer Gerechtigkeit zu unterstützen.

-*-

Wir als EZLN werden uns auch moblisieren, so weit uns das möglich ist. Am 8. Oktober 2014 werden wir um 17 Uhr einen Schweigemarch als Zeichen des Schmerzes und der Wut in San Cristobal de las Casas, Chiapas durchführen.

Demokratie!
Freiheit!
Gerechtigkeit!

Aus den Bergen des Südostens von Mexiko,
für das CG-CCRI der EZLN,

Subcomandante Insurgente Moisés


übersetzt von: Christine, RedmycZ